Skip to content

Hochstimmung im Digital

Spielen mit Autoren im Digital: Manuel Jans erklärt die Funktionsweise eines Prototypen. Zwölf Spielautoren folgen seinen Ausführungen.
Spielen mit Autoren im Digital

Dreizehn Spielautoren machten sich heute erstmals auf ins Digital – so heißt der Ort, an dem wir seit neuestem Prototypen virtuell testen. Die Grundlage bildet Discord, ein Onlinedienst für Sprachkonferenzen, bei dem Jörg für uns einen eigenen Treffpunkt eingerichtet hat. Praktisch ist hier: Die Teilnehmer treffen sich zum Unterhalten im Gemeinschaftsraum oder verteilen sich an die Spieltische. Wie im richtigen Leben!

Der Abend wurde von Manuel Jans eröffnet, Miteigentümer des Essener Spielegeschäfts White Rabbit. Er zeigte den Anwesenden den Einsatz der beiden Spielsysteme Tabletop Simulator und Tabletopia. Die Autoren erfuhren in einer ebenso fachkundigen wie unterhaltsamen Präsentation, wie man einen Prototyp herstellt und ihn anschließend beim Spielen bedient.

Anschließend fanden bereits die ersten Spielrunden statt, denn einige Autoren hatten schon digitale Prototypen mitgebracht. Dass dieser Abend im Digital großes Interesse geweckt hat, wurde schnell deutlich.

Zu den nächsten Treffen

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich dargestellt, sondern nur für Benachrichtigungen verwendet. 
Du bekommst eine E-Mail mit einem Aktivierungslink, um den Kommentar zu bestätigen. Mehr Info im Kleingedruckten zum Datenschutz.

Formular-Optionen